Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche

Modelexikon

Stilmix

Die Zeiten von einheitlichen, eher etwas langweiligen Outfits sind vorbei. Heute werden Einzelteile aus verschiedensten Stilrichtungen zusammengestellt, wichtig sind dabei ein gutes Farbgefühl und ein Auge für Proportionen und Materialien. Siehe auch Cross ... Weiter

Smoking-Elemente

Der Smoking gehört in die elegante Abendgarderobe für Männer. Die für den Smoking typischen Elemente wie ein Schalkragen aus Satin oder auch ein Spitzrevers sowie Paspeltaschen können aber auch einen «gewöhnlichen Sakko» schmücken. So kann die sonst sehr e ... Weiter

Shetland

Melierter, locker gewobener, gewalkter, grober Tweedstoff. Ist sehr strapazierfähig aber auch kratzig und rau und wird deshalb beinahe nur für Mäntel und Zweiteiler verwendet. Er wird aus Wolle, der aus den Shetland-Inseln gezüchteten Schafe hergestellt. Weiter

Scuba

Scuba-Qualitäten sind fremdentzweckte Neopren-Stoffe, die man ursprünglich nur im Tauchsport benötigte. Sie sind sehr standhaft und wirken durch ihre Plastizität sehr futuristisch. Diese Stoffarten kommen für Oberteile, Jupes oder auch Kleide zum Einsatz. ... Weiter

Safari-Look

Sportlicher Stil, der sich an Uniformen der Kolonialzeit orientiert und wird deshalb auch Kolonial-Stil genannt. Meist werden dazu Jacken mit hochgekrempelten Ärmeln oder ärmellos, mit vier oder zwei aufgesetzten Taschen und Bindegurt aus weichen Baumwolls ... Weiter

Sämisch-Gerbung

Ist ein Tran- oder fettgegerbtes Ziegen-, Schaf- oder Wildleder. Das Leder wird geschmeidig, wassersaugend und waschbar. Verwendung als Bekleidungsleder, aber auch als Fensterleder (Putzlappen). Sämisch-Leder wird auch Chamois-Leder genannt. Weiter

Schlauchware

Auf Rundstrick- und Rundwirkmaschinen entsteht aus den eingesetzten Garnen ein Endlosschlauch. Für die Weiterverarbeitung gibt es zwei Möglichkeiten: direkt als Schlauch (zum Beispiel nahtlose T-Shirts) oder aufgeschnitten (z.B. Sweatshirt-Jacken). Weiter

Schluppenbluse

Die Schluppen-, auch Schleifenbluse genannt, zeichnet sich durch eine gebundene Schleife am Halsabschluss aus. diese wird durch zwei am Halsausschnitt befestigten losen Bändern ermöglicht. Besonders feminin wirken die nach historischen Vorbildern kreierten ... Weiter

Seamless

Das englische Wort für «nahtlos». Möglich machen diese Verarbeitungstechnik neue Strickmaschinen und innovative Materialien. Nach den Strumpfanbietern haben nun auch die Wäschehersteller das Marktpotenzial von nahtlos (=seamless) gearbeiteter Wäsche erkann ... Weiter

Seersucker

Ist ein leichter, sommerlicher Webstoff, der in Kettrichtung streifen-, oder bahnartig angeordnete, borkige, kreppartige oder blasige Oberflächeneffekte aufweist. Meist aus Baumwolle, aber auch aus anderen Rohstoffen und Rohstoffmischungen möglich. Wird we ... Weiter